Werner Hartleb freut sich über die beste Häsin

Allgemein

541 Deutsche Riesen in neun verschiedenen Farbschlägen präsentierten Züchter aus Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Österreich, Niederlande und Deutschland auf der 3. Allgemeinen Riesenschau am ersten Novemberwochenende in Flieden bei Fulda.

Darunter auch zwei Züchter aus dem Eichsfelder Kreisverband. Vom Verein aus Küllstedt zeigten Konrad Hagemann vier und Werner Hartleb zwölf Vertreter der Rasse im Farbschlag wildfarben. Mit seiner Zuchtgruppe erreichte Konrad Hagemann 384,5 Punkte. Ein Rammler seiner Sammlung wurde mit 97 Punkten und somit mit dem Prädikat „vorzüglich“ bewertet.

385,5 Punkte standen auf zwei Sammlungskarten von Werner Hartleb. Die dritte Sammlung erhielt 386 Punkte. Ein Rammler von Hartlebs zwölf Tieren wurde mit 97 Punkten bewertet. Die Traumnote von 97,5 Punkten erhielt eine Häsin. Dies brachte ihr den Titel „Beste Häsin“ der Schau ein. „Die Schau war eine sehr gelungene Veranstaltung, die Züchterfreundschaften konnten auch auf internationaler Ebene weiter verfestigt und erweitert werden“, sagt Werner Hartleb rückblickend auf das Schauwochenende.

Menü