Leon Hartleb erhielt einen Ehrenpreis auf seine Zuchtgruppe.

Die Landesjugendjungtierschau fand vom 14. bis 16. September zu den Grünen Tagen auf der Messe in Erfurt statt. 230 Zuchtkaninchen wurden den vier Preisrichtern zur Bewertung vorgestellt.  Vom Kreisverband der Eichsfelder Rassekaninchenzüchter stellten zwei Züchter vom Vereine Küllstedt und Umgebung ihre Zuchttiere sehr erfolgreich aus.

Jugendzüchter Leon Hartleb stellte vier Zwergwidder wildfarben aus und erreichte mit seinen Tieren 32,20 Punkte. Ein Ehrenpreis war der Lohn für das Bewertungsergebnis.

Bei den Hellen Großsilber stellte Jugendzüchter Phillip Högler gleich drei Sammlungen in den Messehallen den Preisrichtern vor.  Er erreicht 32,22, 32,21 und 32,18  Punkte. Alle drei Zuchtgruppen wurden jeweils mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Alle Aussteller erhielten noch eine Erinnerungsplakette von der Messe Erfurt. „Den beiden Ausstellern vom Kreisverband herzlichen Glückwunsch für ihre erzielten Ausstellungserfolge“, so Werner Hartleb, Vorsitzender des Küllstedter Vereins und des Kreisverbandes Eichsfeld.

Phillip Högler präsentierte drei Zuchtgruppen in den Messehallen von Erfurt.

Während der Ausstellung wurde noch eine Vorführung von Kanin Hopp gezeigt. „Die vorbeigehenden Besucher zeigten großes Interesse an den Vorführungen. Diese Jungtierschau in Erfurt kann als sehr erfolgreich und Publikumswirksam eingeschätzt werden. Danke an die Zuchtfreunde vom Landesverband der Thüringer Rassekaninchenzüchter für die Organisation und Durchführung“, so Werner Hartleb.

Menü